Schatten
Schatten
 

Dachausbau

Als weiteren Konstruktionsaufbau gibt es die Varianten A und B.


Variante A mit Holzlattung


Nach dem Einbringen der 1. Lage Dämmstoff wird quer zu den Sparren eine Konterlattung (60x40) aufgebracht. Im Anschluss daran wird eine Lage Tel-Rollisol (Mineralwolle mit aufkaschierter Alufolie) mit Heftklammern an der Konterlattung befestigt (Befestigungsabstände ca. 10-20 cm). Danach wird die Montagelattung (50x30) quer zur Konterlattung im Abstand von 40 cm montiert. (siehe Abb.)
Variante B mit Metallprofilen


Nach Verlegung der Dämmung zwischen den Dachsparren werden an den Sparren Justierschwingbügel im Abstand von 40 cm befestigt. Danach werden die CD-Profile an den Justierschwingbügeln ausgerichtet und mit dazugehörigen Schnellbauschrauben verschraubt. Der Dämmstoff für die 2. Lage Dämmung wird nun gleich in der Rolle auf 40 cm Breite zugeschnitten und unter die Profile gestopft. Über die Deckfläche wird vollflächig eine mind. 0,1 mm starke PE-Folie oder Hygrodiode als Dampfbremse gespannt und mit doppelseitigem Klebeband gefestigt. Stöße sind mit Überlappung auf einem Profil auszuführen.

 


© 2011 Malstädt Innenausbau GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Kontakt